Geschäftsmodell Zukunft: Zusammen stark im Handwerk!

8. Juni 2021
Posted in Interview
8. Juni 2021 Team MK

Auftrag erhalten, Aufmaß nehmen, Projekt planen, Material bestellen, Baustelleneinsatz eintakten, loslegen. Klingt nach daily business im Handwerkeralltag. Ist es auch. Doch was viele vergessen: Kunden akquirieren, Regieberichte schreiben, Abrechnungen erstellen, Rechnungen versenden, Buchhaltung erledigen, Personal einstellen, Personal betreuen, Verhandlungen führen and so on.

Denn all diese Dinge gehören zum Alltag im Handwerk ebenso dazu, egal ob beim Maler, im Trockenbau oder beim Bodenleger. Doch was, wenn nicht all diese Kompetenzen und Fähigkeiten in einer Person gebündelt werden können? Ist die Leidenschaft Handwerk dann doch nicht die richtige?

"Mein Alltag ist gefüllt mit all den Dingen, die mir Spaß machen. Ich möchte etwas bewegen, am Abend sehen, was mein Können bewirkt hat."

Kevin Smyla

Vor genau dieser Herausforderung und Frage stand auch Kevin. Als passionierte Trockenbauer bestand sein Alltag mit seinem eigenen Betrieb aus der Projektverwirklichung für seine Kunden, mit Decken- und Trennwandsystem, Bauelementen, Glastrennwänden und Co. Doch neben diesen Themen, für die sein Herz seit jeher brennt, gab es doch auch noch den anderen Schwerpunkt: die betriebswirtschaftliche und kaufmännische Seite. Für Kevin ein notwendiges Übel, denn für Buchhaltung, Personalverwaltung usw. konnte er sich noch nie richtig begeistern. Doch seinen Traum vom Trockenbauprofi wollte er nicht aufgeben. Und fand eine Lösung, die für ihn genau die richtige Perspektive aufzeigte: Teamleiter bei MK Panel. Kurzerhand entschloss er, die eigene Selbständigkeit aufzugeben und bei MK sein „neues Zuhause“ zu finden.

Ich weiß, dass viele Handwerkerkollegen in einem ähnlichen Dilemma stecken, wie ich noch vor zwei Jahren.

„Mein Alltag ist gefüllt mit all den Dingen, die mir Spaß machen. Ich möchte etwas bewegen, am Abend sehen, was mein Können bewirkt hat. Wenn ich zum Beispiel einen Kunden beim Innenausbau seiner Büroräume begleite, verwirkliche ich seine Wunschvorstellung von der perfekten Arbeitsumgebung. Ich setzte Glasbauelemente, trenne Räume individuell ab, sorge mit Akustiklösungen für die perfekten räumlichen Bedingungen. Ich setze meine Zeit und mein Können dort ein, wo es spür- und sichtbar ist. Ich leite ein Team, betreue meine Projekte alleinverantwortlich, lasse die Geschäftsführung regelmäßig an den Projektupdates teilhaben. Und kann den ganzen Part des Backoffice – von Buchhaltung bis zu Marketing – den Menschen überlassen, die eben genau dafür brennen. Ich weiß, dass viele Handwerkerkollegen in einem ähnlichen Dilemma stecken, wie ich noch vor zwei Jahren. Und ich weiß jetzt, dass die MK Teams genau der Partner sind, um sein Vorhaben – einen selbstbestimmten Arbeitsalltag mit megainteressanten Projekten – trotzdem umsetzen zu können.“

Die MK Color Group ist in all ihren Gewerken Malereihandwerk, Trockenbau und Bodenleger der richtige Sparring-Partner für neue Perspektiven. Auch du steckst im Hamsterrad Handwerkeralltag fest? Lass uns gemeinsam entwickeln, wo deine Reise gemeinsam mit MK hingehen kann.

,

KONTAKT

Dein Projekt in guten Händen: effizient, transparent, maximal individuell. Und das alles im Zeit- und Budgetplan. Auch für dich! Wir freuen uns über deine Nachricht.

Hauptsitz Augsburg

Röntgenstraße 40a
86368 Gersthofen

Standort Allgäu

coming soon

    Hauptsitz Augsburg

    Röntgenstraße 40
    86368 Gersthofen

    Standort Allgäu

    Coming soon

      contact-section